Effektive Mikroorganismen

Was sind Effektive Mikroorganismen (EM)?

Bei den sog. Effektive Mikroorganismen handelt es sich um eine bestimmte Zusammensetzung von ca. 80 natürlich vorkommenden Kleinstlebewesen, z. B. Hefen und Photosynthese- und Milchsäurebakterien. Die Zusammensetzung wurde vom japanischen Hochschulprofessor Dr. Higa ursprünglich für die Landwirtschaft entwickelt.
Sie hat eine sehr hohe antioxidative und regenerative Wirkung. In Zusammenarbeit mit Pflanzenkohle wird das Bodenleben und der Aufbau von Humus verbessert, denn EM fördert eine schnelle Vermehrung von nützlichen Mikroorganismen. Das ist eine der Voraussetzung für die Schaffung von gesunden Böden und bietet damit optimale Wachstumsbedingungen für Pflanzen. Es wird dadurch möglich, hohe Erträge und Ernten von guter Qualität zu erhalten.

Quelle: Zusammenfassung des Textes von EM-Süd (www.em-sued.de)

Mikroorganismen teilen sich in drei große Gruppen auf:

  1. Aufbauende Mikroorganismen (hier grün dargestellt)
  2. Krankheits- und fäulnisserregende Mikroorganismen (die Roten)
  3. Neutrale, opportunistische Mikroorganismen (Mitläufer, hier die Gelben)


Es gibt nur wenige Stämme von Mikroorganismen, die darüber bestimmen, ob in einem Milieu (Boden, Haut, Darm etc.) überwiegend positive Vorgänge (Erholung, Aufbau, Regeneration) oder negative Vorgänge (Krankheit, Abbau, Degeneration) stattfinden. Die überwiegende Mehrheit der Mikroorganismen verhält sich völlig opportunistisch, d.h. sie unterstützen immer diejenige Gruppe, die in der Überzahl ist.



Nur auf einem gesunden Boden können gesunde Pflanzen wachsen, aus denen in einer gesunden Umwelt ohne viele Pflanzenschutzmittel gesunde Lebens- und Futtermittel produziert werden. Diese tragen dazu bei, Menschen und Tiere gesund zu halten. Die Ausscheidungen gesunder Tiere helfen als Dünger dem Boden gesund zu bleiben. Das Verständnis der Menschen für dieses Kreislaufsystem ist die Grundlage für sein Funktionieren.
EM Effektive Mikroorganismen® können auf allen Ebenen dazu beitragen, das System
zu unterstützen, zu verbessern und gesund zu erhalten.

Quelle: www.emiko.de

Unsere Anwendungen und Erfahrungen

Herstellung von Rasen-Bokashi



Vergleichsfeld: Pflanzung von Winter-Portulak mit und ohne Zugabe von EM